BERUFENET - ein Service der Bundesagentur für Arbeit

Berufstest starten

Ø Dauer: 11 Minuten


Das BERUFENET Informationsportal der Bundesagentur für Arbeit bietet umfassende Informationen über die Berufe in Deutschland. In BERUFENET sind alle anerkannten Ausbildungsberufe, Fachrichtungen, schulische Ausbildungen, Studienfächer und Weiterbildungen gelistet. Darüber hinaus sind die Berufe mit dem Jobportal des Arbeitsamts (über 1.000.000 Stellen/Ausbildungsstellen) und mit der Kursdatenbank bestehend aus aktuell über 850.000 Kursen verknüpft.

Ausbildungsberufe - duale, schulische und andere Ausbildungen

In Deutschland gibt es ca. 350 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe. Regelmäßig treten neue Ausbildungsverordnungen in Kraft, Berufe werden abgelöst, neu geschaffen oder zusammengelegt. Um immer auf dem Laufenden zu sein, wird die Berufedatenbank BERUFENET täglich aktualisiert. Zu jedem Beruf gibt es ausführliche Beschreibungen über die Aufgaben und Tätigkeit, das Gehalt, die Arbeitsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Genauso wird die nötige berufliche Ausbildung für den Beruf detailliert beschrieben mit den Ausbildungsinhalten in Betrieb und Schule, den Schulfächern, der Ausbildungsvergütung, den Zulassungsvoraussetzungen und den Perspektiven. Außerdem gibt es zu den Berufen ein umfangreiches Zahlenmaterial (mit Anzahl der Ausbildungsstellen, der gemeldeten Arbeitsplätze und Trends), Bildermaterial zur Tätigkeit und Ausbildung, sowie Videomaterial. 

Studienfächer - Berufe mit Studium und Hochschulberufe

Bei den Studienfächern wird zwischen eigenständigen Studienfächern (meist Bachelor) und weiterführenden Studienfächern (siehe Master) unterschieden. Ähnlich wie eine Weiterbildung baut das weiterführende Studienfach auf ein bestehendes Studium auf. Auch die Beamtenausbildungen (höherer und gehobener Dienst), Offiziersausbildungen und andere Berufe mit Studium werden zu den Hochschulausbildungen gezählt. 

Weiterbildung - Weiterbildungsberufe

Die bekanntesten Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland heißen Meister, Techniker und Betriebswirt. Während die Weiterbildung zum Meister vor allem in handwerklichen Berufen angeboten wird, ist der Techniker eher in technischen, elektrotechnischen Berufen verbreitet. Der Betriebswirt ist dagegen für die kaufmännischen Berufe ausgelegt. Neben den Meistern, Technikern und Betriebswirten gibt es über 300 weitere Weiterbildungsberufe, die in BERUFENET beschrieben sind.

BERUFENET Test - planet beruf

Das Arbeitsamt unterstützt die Jugendlichen mit Haupt- und Realschulabschluss der bei der Wahl des passenden Ausbildungsberufs. Hierzu wurde das Portal planet-beruf.de entwickelt, auf welches die BERUFENET Seite verweist, wenn es um einen Berufswahltest geht. Das Berufe Universum bietet passende Ausbildungsangebote zu den eigenen Interessen. Die eigenen Interessen müssen vorher bekannt sein, der Test ist ein reiner Selbsttest. 


Kommentare (0)